Windsurfen 2018 - Schöner geht es nicht

Bereits zum 8. Mal fand die JKG-Windsurftour statt. Es war eine wahnsinnig schöne Woche mit vielen tollen Erlebnissen für unsere Schüler. Die Klassen von Herrn Reinhard und Frau Götzinger verbrachten eine Woche zum Windsurfen in Holland. Organisiert wurde die Fahrt von Herrn Kreutzer. Herr Schütte und Laura Trenz verstärkten das Lehrerteam um die Sicherheit auf dem Wasser zu gewährleisten. 43 Schüler lernten das Winsurfen, 33 + Frau Götzinger machten sogar den offiziellen VDWS-Surfschein. Waterjump, Grillabend, Inlineskating und Beachvolleyball waren nur einige der vielen Programmpunkte. Viel Spaß mit den vielen Eindrücken unserer Tour.

Schülerbericht:

Auf unserer Klassenfahrt nach Renesse wohnten wir in kleinen Häusern am Wasser, in den Beach-Lodges, die aus Holz gebaut sind. Morgens gab es Frühstück um 08:00 Uhr. Danach haben wir den Ablauf des Tages besprochen, zum Beispiel, wann die Prüfungen für den Surfschein stattfinden. Um 09:00 Uhr gingen wir dann mit den Surflehrern das erste Mal am Tag surfen. Vorher erklärten sie uns aber noch wichtige Dinge wie zum Beispiel den Stand auf dem Brett.

Die Lehrer waren sehr nett, sie haben uns beim Surfen geholfen und motiviert. Nach den zwei Stunden auf dem Wasser hatten wir Freizeit. Wir durften in den Supermarkt gehen, der sich im nebenan liegenden Centerpark befand. Die meisten haben es sich aber auf den gemütlichen Terrassen bequem gemacht, Musik abgespielt und im Wasser gebadet. Ab 14.00 Uhr war wieder Surfen mit Herrn Kreutzer, Herrn Reinhard, Herrn Schütte, Frau Götzinger und Laura Trenz angesagt. Wir surften  zwei Stunden, aber diesmal konnten wir, wenn wir wollten, auch länger auf dem Wasser bleiben.