Fallschirmspringen

Organisation: Kai Kreutzer

Atemberaubend - 24 Schülerinnen und Schüler des Johannes-Kepler-Gymnasiums wagen den Sprung aus 4000m

Sprung aus 4000m - ein atemberaubendes Erlebnis für unsere Schülerinnen und Schüler

24 Schülerinnen und Schüler des JKG wagten gemeinsam mit ihrem Lehrer Herr Kreutzer den Sprung aus 4000m Höhe.

Die Schülerinnen und Schüler trafen sich am Sonntag (11.10.2015) mit ihrem Lehrer Herrn Kreutzer auf dem Flugplatz in Düren um aus 4000m mit dem Fallschirm zu springen. Um 9.00 Uhr erfolgte zunächst ein Bodentraining um die Teilnehmer auf die richtige Körperhaltung in der Luft und während der Landephase vorzubereiten. Einige Eltern entschlossen sich ebenfalls zu springen und so wurde dieser Tag nicht nur für die Schülerinnen und Schüler zu einem unvergesslichen Erlebnis. Im 40 Minutentakt wurden die Teilnehmer gemeinsam mit ihren Tandemmastern aufgerufen und bereiteten sich anschließend auf den Sprung vor. Dabei wurde akribisch darauf geachtet, dass das Gurtzeug richtig saß und das Verhalten während des freien Falls nochmal besprochen. Anschließend ging es in die Maschine und nach ca. 20 Minuten Flugzeit war es endlich soweit. Die Seitentür öffnete sich und es folgten bis zu 90 Sekunden freier Fall bevor der Fallschirm gezogen wurde. Die Schülerinnen und Schüler durften ihren Fallschirm selbst lenken und waren von den Eindrücken überwältigt. Unten angekommen strahlten alle Springer übers ganze Gesicht und wären am liebsten direkt nochmal gesprungen. Fazit: ein atemberaubendes Erlebnis!!!!