Physik


Schülerpraktikum

Am Johannes-Kepler-Gymnasium wird der Physikunterricht für das achtjährige Gymnasium in den Klassen 8 und 9 durch Schülerexperimente aufgelockert und attraktiv gemacht.

Bereits im Schuljahr 1993/94 war unsere Schule eines von drei Gymnasien des Saarlandes, an denen versuchsweise ein Schülerpraktikum eingeführt wurde. Von Anfang an wurde versucht, das Praktikum in den normalen Physikunterricht einzubauen, damit keine Zusatzstunden für die Schüler entstehen.

Damit das Praktikum nicht zu Lasten des "normalen" Unterrichts geht und der Stoffplan erfüllt werden kann, beschränken wir uns auf Versuche, die sonst als Lehrerversuche durchgeführt werden. Der Versuch wird wie ein Lehrerversuch im normalen Unterricht vorbereitet. Die Schüler führen ihn durch und werten ihn aus. Die Versuchsergebnisse des Schülerexperimentes werden wieder in den regulären Unterricht übernommen.

Die Auswahl der Schülerexperimente ergibt sich bei unserer Konzeption des Praktikums einmal aus dem Stoffplan zum zweiten aber aus den zur Verfügung stehenden Gerätesätzen. (Wir haben 7 Gerätesätze für die Wärmelehre und 6 Gerätesätze für Elektrik und Elektronik sowie zur Optik) 

In der Klassenstufe 8 werden ca. zehn Versuche zu dem Kapitel "Innere Energie" (Wärmelehre) durchgeführt.

Die Schüler der Klassenstufe 9 können bei insgesamt zehn Versuchseinheiten zu den Kapiteln "Gesetze des elektrischen Stromkreises" und "Elektronik" eigene experimentelle Erfahrungen sammeln.

 Nach unserer langjährigen Erfahrung ist die Bilanz des Schülerpraktikums äußerst positiv:

  • Die eigenen Experimente motivieren die Schüler/innen sehr gut für den Physikunterricht.

  • Die Schüler/innen sammeln praktische Erfahrungen im Umgang mit Messgeräten und

  • Messmethoden.

  • Sie erkennen, dass Messungen fehlerbehaftet sind und dass sie möglichst sorgfältig arbeiten müssen.

  • Sie lernen die Folgen von Messfehlern abzuschätzen.

  • Durch die Bildung von Arbeitsgruppen lernen die Schüler/innen das Arbeiten im Team.

Um den Erfahrungsaustausch zwischen den saarländischen Gymnasien, die ein Physikpraktikum anbieten, anzuregen und zu verbessern, wurde im November 1997 zum zweiten Mal eine Lehrerfortbildungsveranstaltung zum Thema "Physikpraktikum" an unserer Schule durchgeführt.